Eine neue Perücke für Jesus

Ein besonderes Projekt hat uns 2014 nach Thüringen geführt. Und zu Jesus. In der Altendorfer Kirche wurde ein beeindruckendes Kruzifix aus dem 15. Jahrhundert geborgen, das von der Restauratorin Andrea Rabich in kompetentester Weise gerettet wurde. Historische Recherchen haben ergeben, dass dieser Jesus am Kreuz, sowie auch verschiedene Vergleichsobjekte in Sachsen, schon vor über 500 Jahren eine Perücke getragen haben. Nur wenige originale Reste waren erhalten aber genug um zu Rekonstruiren wie die Perücke einst gefertigt war. Wir haben eine neue angefertigt, in mühevoller Kleinst- und Knüpfarbeit um den Heiland am Kreuz in gotischer Manier möglichst lebensnah zu zeigen. Das Ergebnis kann inzwischen besichtigt werden. Das restaurierte Kruzifix hat wieder seinen Platz in der Kirche eingenommen - und Jesus trägt wieder Lockenpracht. Die Gemeinde und das Land Thüringen sind sehr stolz auf dieses sehr seltene Objekt.
Aktuell, Echthaarmanufaktur, Frisur & Perücke, Home